Antrag vom 09.02.‘18 

Keine Pestizid- bzw. Herbizideinsatz

Antragstext:

Zukünftig sollen auf öffentlichen Flächen keine Pestizide bzw. Herbizide eingesetzt werden. Die Pflege der Flächen soll, entsprechend derer beim Rathaus, manuell erfolgen.

Begründung:

Der Einsatz von Pestiziden in direkter Bürgernähe ist aus gesundheitlichen Gründen unbedingt zu vermeiden, zumal hier auch vor allem Schulkinder auf dem Schulweg betroffen sind. Darüber hinaus ist eine Schädigung der umliegenden Bäume durch den Gifteintrag nicht auszuschließen.
Am Donnerstag, den 07. September 2017 wurde im Auftrag der Verwaltung ein Pestizid bzw. Herbizid auf die öffentliche Fläche des Kreisels zwischen Grüne Straße/ Große Straße ausgebracht.
Bisher erfolgte die Pflege dieser Fläche in freiwilliger Bürgerleistung, die aus Altergründen aber nun eingestellt wurde.

Anrede:
   
Vorname:
Name:
E-Mail:
 
HTML Newsletter
 

Übrigens:

"Wer nichts waget, der darf nichts hoffen."

Friedrich Schiler

Wer ist eigentlich:

Wilfried Mittendorf

Diplombiologe, geboren 1955, verheiratet, gebürtig aus Fischerhude und jetzt in Quelkhorn lebend.
Abitur in Bremen, Studium der Agrarwissenschaften und Biologie in Göttingen und Bremen.

powered by webEdition CMS