Antrag vom 16.03.‘14 

Gestaltung des Kreisverkehrsplatzes im Bereich Große Straße-Grüne Straße

Antragstext:

Der  Kreisverkehrsplatz soll als Platz im öffentlichen Raum dazu genutzt werden zeitgenössische Kunst aus Ottersberg zu präsentieren. Die Gemeinde möge in Zusammenarbeit mit der HKS eine Plattform herstellen, auf der Studenten der Hochschule Skulpturen aufstellen und ausstellen  können.

Begründung:

Der  Kreisverkehrsplatz soll als Platz im öffentlichen Raum dazu genutzt werden zeitgenössische Kunst aus Ottersberg zu präsentieren. Die Gemeinde möge in Zusammenarbeit mit der HKS eine Plattform herstellen, auf der Studenten der Hochschule Skulpturen aufstellen und ausstellen  können.

Tülay Ulusoy, Tim Weber, FGBO-Fraktion
Erika Janzon, Angela Hennings, Fraktion Bündnis90/Die Grünen

Ergebnis:

Der Antrag wurde angenommen. Die Untere Verkehrsbehörde genehmigt die Aufstellung des ausgewählten Kunstwerkes nicht.

Anrede:
   
Vorname:
Name:
E-Mail:
 
HTML Newsletter
 

Übrigens:

"An allen Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern."

Erich Kästner

Wer ist eigentlich:

Friedrich Bartels

Oberstudienrat i.R., verheiratet, 1 Sohn
Fritz Bartels lebt seit 1993 in Ottersberg. Er war ab 1980 am Cato Bontjes van Beek-Gymnasium in Achim tätig und gehörte zum Gründungsgremium des Gymnasiums Sottrum.